Coaching - in welchen Situationen ist es hilfreich?

Was ist, darf sein.

Was sein darf verändert sich.

 

Dieses Zitat von Werner Bock - einem meiner wundervollen Lehrer - sagt sehr viel darüber aus, wann und wie Coaching Ihnen helfen kann. Auch wenn das Zitat sich eigentlich auf die Grundlagen der Gestaltherapie1 bezieht.

 

Denn Coaching bedeutet im ersten Schritt, einen klaren Blick auf die Realität zu werfen und sie wahrzunehmen und anzunehmen, wie sie eben ist. Ihre eigene Realität, das Hier und Jetzt Ihrer Mitarbeitenden, die Situation des Unternehmens usw.

 

Den Schleier der Gewohnheit und den kleinen, täglichen Selbstbetrugs wegzulassen. Die Emotionen freundlich, aber bestimmt vom Fahrersitz zu schieben, um sie stattdessen näher zu untersuchen.

 

Wenn Sie Ihren Status Quo kennen und einfach für den Moment akzeptieren können, dass es eben so ist, wie es ist, kommen Sie voran. Denn dann können sich die Dinge ändern.

 

Wenn Sie also in Ihrem persönlichen Entwicklungsprozess weiter kommen wollen, vielleicht das Gefühl haben, festzustecken, immer wieder am gleichen Problem hängen zu bleiben, sich im Kreis zu drehen, kann Coaching sehr hilfreich sein. Wenn Sie herausfinden wollen, wie Ihr Weg weiter gehen kann oder wo Sie sich selbst in Ihrer Entwicklung im Weg stehen, gilt das ganz genau so.

 

 

Wenn Sie mehr über Gestalttherapie erfahren möchten, verweise ich Sie gerne auf die Seite des Gestalt Zentrum Tübingen: Http://www.gestaltzentrum-tue.de                            

Ass. jur. Sabine B. Sturm - HR Managerin, Mediatorin und Gestaltcoach

Wertschätzende und lösungsorientierte Beratung - klar und fair.   

sturm-mediation@gmx.de

0049 171 95 48 110

 
HR Management, Interim Management, Projekte, Change Management,Beratung, Führungskräfteentwicklung, Konfliktvermittlung, Training, Coaching, Betriebsratsarbeit [-cartcount]